Vegetarischer Rüben Tajin

Wir waren alle begeistert! Ich finde, es ist nicht ganz einfach Rübenrezepte zu finden. Ich nutze sie z.B fast immer im Couscous, hatte aber dieses Mal beim Einkaufen, warum auch immer, ein ganzes Kilo davon mitgenommen. Also musste es ein komplettes Rübengericht werden… Da sie mir mit den Gewürzen des Couscous ganz gut gefallen, habe ich mich für etwas ähnliches, also einen Tajin entschieden. Perfekte Kombi! Wenn das Gericht für die Kinder etwas zu scharf oder zu würzig ist, einfach einen dicken Löffel Naturjoghurt dazugeben. So mildert man die Schärfe in Indien, also warum nicht mit einem marokanischen Gericht ;-)?

1 Kg Rüben
3 bunte MöhrenP1010681
4 Zwiebeln
4 Knoblauchzehen
2 große Dosen Kichererbsen (ca. 1 Kg)
200 gr grüne Oliven
Olivenöl
2 EL Ras-El-Hanout, Gewürzmischung (siehe da)

Zwiebeln klein schneiden. Rüben und Möhren schälen, waschen und vierteln. Olivenöl in einer großen tiefen Pfanne erhitzen und Zwiebeln glasig dünsten. Rüben und Möhren und Ras-El-Hanout hinzufügen und kurz umrühren. Knoblauch, 2 TL Grobsalz und Pfeffer hinzufügen und mit 75 cl Wasser bedecken.

Bei geschlossenem Deckel ca. 15 min köcheln lassen. Grüne Oliven und Kichererbesen dazugeben und weitere 10 bis 15 min köcheln lassen. Fertig!

P1010714

 

Bon appétit!

 

Werbeanzeigen

Kartoffelblini und geräucherte Forelle

Wie ich gestern schrieb, dies ist eine perfekte Beilage zu dem knackigen bunten Salat. Die Kinder haben es natürlich geliebt ;-).

600 gr mehlig kochende Kartoffeln P1010610
2 EL Mehl
10 cl Milch
10 dl Crême fraiche
2 Eier
Nach Geschmack Dill

4 geräucherte Forellen
Kräuterquark (400 gr 40% Quark, Schnittlauch, Petersilie, gemischte TK Kräuter, Salz und Pfeffer)

Kartoffeln kochen, pellen und stampfen. Eier quirlen. Milch und Crême fraiche zu den Kartoffeln geben und gut vermischen. Eier hinzufügen und mit den Kartoffeln vermischen. Mehl hinzufügen und vermischen. Mit Salz, Pfeffer und ggfs Dill würzen. Sonnenblumenöl in einer Pfanne erhitzen. Bliniteig (sollte dickflüssig sein) löffelweise in die Pfanne geben und ca. 3 bis 4 Min. von jeder Seite anbraten.

Dazu einen Kräuterquark zubereiten (im Winter nutze ich gerne Tiefkühl Kräuter), geräucherte Forellen und einen Möhren-Rote Beete Salat für die Farbe servieren!

P1010633

 

Bon appétit!

 

Knackiger Rote Beete Möhren Salat

Da ich am Wochenende überrascht festgestellt habe, dass doch Einige fasten (im Sinne von weniger oder leichter essen), gibt es heute einen frischen Salat. Salate mache ich im Winter wirklich wenig, dieser gefällt mir aber ausgesprochen gut. Knackig, schön bunt und mit einem leckeren nussigen Geschmack bietet er eine schöne Abwechlung auf dem Teller! Wer ein bißchen Kalorien dazu braucht, schaut morgen nochmal vorbei ;-).

 

2 rote Beete P1010614
4 Möhren
100 gr Feldsalat
1 Orange
1/2 rote Zwiebel
1 Handvoll Haselnüsse
2 EL Haselnussöl
1 EL Rapsöl
1 EL fruchtiger Essig
Salz und Pfeffer

Rote Beete und Möhren schälen, waschen und raspeln. Für ein wenig mehr Abwechlung, 2 verschiedene Raspelaufsätze benutzen! Orange pressen. Haselnussöl, Rapsöl mit dem Essig, dem Orangensaft, Salz, Pfeffer und der ganz fein geschnittenen Zwiebel in eine Schüssel geben und vermischen. Geraspelte Möhren und rote Beete in die Schüssel geben, mit der Soße gut vermischen und eine halbe Stunde ziehen lassen. Haselnüsse in eine gusseiserne Pfanne geben und anrösten.

Haselnüsse mit  dem Mörser grob zermahlen. Kurz vor dem Servieren, Feldsalat und Haselnüsse in die Schüssel geben und mit den restlichen Zutaten vermischen.

P1010630

Bon appétit!

Zwiebelsuppe à la parisienne

Das „besondere“ an dieser Suppe ist, dass sie kurz vor Servieren noch überbacken wird. Ich hatte am Wochenende dafür extra eine klassische Hühnerbrühe gekocht. Die Suppe kann aber natürlich auch mit einer fertigen Brühe zubereitet werden. Als Brot eignet sich zum Beispiel ein „Pain de Campagne“, ein luftiges weizenbrot mit einer knusprigen Kruste. Am nächsten Tag hat die Suppe noch besser geschmeckt ;-).

800 gr Zwiebeln P1010595
1,5 L Hühnerbrühe
30 gr Butter
2 EL Mehl
5 Scheiben Brot
ca. 150 Greyerzer gerieben (od. anderer Käse)
2 Lorbeerblätter

Zwiebeln ganz fein schneiden. Butter in einem großen Topf schmelzen lassen und die Zwiebeln dazugeben und ca. 10 min dünsten. 10 cl Wasser hinzugeben und bei geschlossenem Deckel 20 bis 30 min köcheln lassen. Das Mehl hineinrühren, warme Hühnerbrühe und 2 Loorbeerblättter dazugeben, umrühren und weitere 10 min köcheln lassen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Suppe in Schälchen umfüllen, eine Scheibe Brot drauf legen, eine Handvoll Käse drüber streuen und Schälchen in den Ofen (180 bis 200 Grad Oberhitze) geben. Rausholen wenn der Käse geschmolzen ist und sofort servieren.

P1010603

Ich habe schon mal hier geschrieben, wie ich eine thai angehauchte Hühnerbrühe koche, für eine klassische,auf gleicher Weise vorgehen nur mit den folgenden Zutaten:

1 Huhn (nimmt einfach Schenkel und Brust ab um etwas anderes daraus zumachen), 2 bis 3 Möhren, ein halber Staudensellerie, 2 Zwiebeln, 3 Knoblauchzehen, 1 Bund Petersilie, 3 Thymian Zweigen, 4 Loorbeerblätter, 5 Pfeffer Körner, 3 TL Grobsalz.

 

Bon appétit!

 

Koriander Kokos Hähnchen Curry

Es war schon wieder Zeit für eine Hühnerbrühe ;-). Dieses Mal habe ich aber die Schenkel und die Brüste abgeschnitten um diesen Curry zu machen. Es ist ein einfaches Gericht, wofür man keine aussergewöhnlichen Gewürze braucht, das immer gelingt und hevorragend schmeckt!

 

2 Hühnerbrüste
2 Hühner Ober- und Unterschenkel P1010540
2 Zwiebeln
1 Bund frischer Koriander
2 EL Joghurt
1 grüne Peperoni (od. je nach Geschmack)
4 Knoblauchzehen
1 kleine Dose Kokosmilch (450 ml)
1 EL Koriander gemahlen
1 EL Kümmel gemahlen
1 TL Kurkuma
1 EL Ghee od. 2 EL Sonnenblumenöl
Salz und Pfeffer

Peperoni entkernen. Frischer Koriander, Peperoni, Joghurt und Knoblauch in den Mixer geben und pürieren.

Ghee in einer großen tiefen Pfanne schmelzen lassen und Zwiebeln fein geschnitten darin glasig dünsten. Kümmel, Koriander und Kurkuma hinzufügen und umrühren. Hühnchenteile mit der Hautseite nach unten in die Pfanne geben und anbraten, umdrehen und andere Seite ebenfalls kurz anbraten. Gewürzpaste und Kokosmilch dazugeben und vorsichtig vermischen bzw mit dem Holzlöffel den Boden „abkratzen“.

Mit Salz und Pfeffer abschmecken und bei geschlossenem Deckel ca. 30 min köcheln lassen. Hünchenteile herausnehmen und Soße ein paar Minuten eindicken lassen. Mit einem Biryani Reis servieren.

Poulet Bangalore

 

Bon appétit!


 

Mediterraner Kartoffelsalat

Zur Abwechslung vom klassischen Kartoffelsalat, mache ich gerne diese mediterrane Version. Viel Petersilie für das Vitamin C, Käse und Oliven für einen schönen herzhaften Geschmack. Ganz schnell und mit wenig Zutaten hat man ein leckeres Abendessen auf dem Tisch ;-).

1 Kg festkochende Kartoffeln P1010496
200 gr Feta (aus Schafsmilch)
150 schwarze Oliven entkernt im Glas
2 bis 3 Lauchzwiebeln
1 EL große Kapern
1 Bund Petersilie
4 EL Olivenöl
1 EL weisser Balsamico Essig
Schwarzer Pfeffer

Kartoffel im Salzwasser kochen, erkalten lassen und pellen. Olivenöl mit dem Essig, 2 EL von dem Olivenwasser und Pfeffer in eine große Schüssel geben und gut vermischen.

Lauchzwiebeln klein schneiden, Feta in kleine Würfel schneiden, Petersilie fein hacken, Kapern in 2 schneiden und alles in die Schüssel geben und vermischen. Kartoffeln in Würfeln schneiden und mit den restlichen Zutaten vemischen. Noch besser schmeckt der Salat wenn er ein bißchen gezogen hat!

Salade PdT

 

Bon appétit!


Hühnchen in Senfkruste/ Poulet en crôute de moutarde

Wie ich gestern sagte, habe ich die Ober- und Unterschenkel meines Hähnchens für dieses Rezept aufbewahrt. Es ist wirklich sehr simpel und schmeckt köstlich! Je nachdem wieviel Fleisch gegessen wird, müssen die Mengen abgepasst werden: heute reicht es eher für 3 bis 4 Personen. Wir haben das Hühnchen mal einfach mit Brokkoli gegessen (einfach 10 min in kochendem Salzwasser garen) oder mit Bulgur.

Quand la saison des bouillons de poule arrive, je préfère utiliser un bon poulet qu‘ une vielle poule à soupe. Je n’utilise que la carcasse pour faire mon bouillon, et garde ailes, cuisses et filets pour faire cette recette dont les enfants rafolent! Ici je n’ai utilisé que les cuisses et hauts de cuisse. Si vous utilisez tout le poulet, doublez la quantité de marinade. Et quand les légumes se font rares sur les étalages, je mets bien 500 gr. d’échalottes.

2 große Hühnerschenkel (Ober- und Unterschenkel)
5 cl Weißwein trocken P1010174
15 cl Hühnerbrühe
2 große EL Dijon Senf
1 TL Olivenöl
2 Knoblauchzehen
Salz und Pfeffer
Thymian (kein Muss!)
250 gr kleine Schalotten

2 cuisses et hauts de cuisse de poulet
5 cl de vin blanc
15 cl de boullon de volaille (idéalement celui préparé avec la carcasse)
2 grosses càs de moutarde de Dijon
2 gousses d’ail
au moins 250 gr d’échalottes
huile d’olive, sel et poivre fraîchement moulu
Thym

Eine ofenfeste Form mit 1 EL Olivenöl leicht einfetten und die Hühnerschenkel hineinlegen. Senf mit dem gepressten Knoblauch, dem Olivenöl (1TL), dem Weißwein und Salz und Pfeffer vermischen. Die Hühnerschenkel mit dieser Soße dick bestreichen. Die Hühnerbrühe mit der restlichen Soße vermischen und in die Form geben. Ggfs, Thymian hinzufügen.

Mettre une càs d’huile d’olive dans un plat gratin et répartir. Y déposer les morceaux de poulet et saler et poivrer. Mélanger la moutarde avec l’ail écrasé, 1càc d’huile d’olive, le vin blanc et un peu de sel et poivre. Badigeonner les cuisses avec cette sauce.

 

Die Schalotten schälen und halbieren und in die Soße zwischen die Hühnerschenkel hineinlegen. Form in den vorgeheitzten Ofen bei 180 Grad ca. 35 bis 40 min garen. Zwischendurch, ein wenig von der Soße auf das Hühnchen giessen. Z.B Mit Brokkoli servieren.

Verser le bouillon de volaille dans le plat et y déposer les échalottes épluchées et coupées en 2 si elles sont trop grosses et quelques branches de thym. Mettre le plat au four préchauffé à 180 ° et faire cuire 35 à 40 min selon l’épaisseur des morceaux de poulets. Servir avec du broccoli par ex. et du riz ou du boulgour pour bien profiter de la sauce!

P1010307

P1010211

Bon appétit!


 

Thailändische Kokos/Krevetten Suppe

Ich habe am Wochenende mal wieder eine Hühnerbrühe gemacht (nach diesem schon geschriebenen Rezept), also schon asiatisch gewürzt (ohne Lauch dieses Mal). Ich finde es gibt einfach nichts besseres, wenn man den ganzen Tag in Kälte und Nässe verbracht hat!

Dieses Mal habe ich allerdings ein ganzes Huhn genommen. Die zwei Ober- und Unterschenkel habe ich getrennt um sie im Ofen mit einer Senfkruste zu braten (mehr dazu morgen ;-)).

P1010224

Die Hälfte der Brühe haben wir dann wie in der „Thailändische Suppe à la Bressane“ gegessen, nur mit anderem Gemüse: 1 halber Spitzkohl, 3 Möhren und 1 Brokkoli.

Die 2. Hälfte habe ich für eine Krevetten Suppe aufbewahrt. Man kann sie natürlich auch mit einer fertigen Hühnerbrühe zubereiten, die wenige Arbeit (ca. 15 min Vorbereitung und dann köchelt die Brühe einfach stundenlang vor sich hin), sollte man sich aber ab und zu mal machen!

ca. 1,2 Liter Hühnerbrühe P1010230
2 Möhren
150 gr Zuckerschotten
1 kleines Stück Brokkoli
300 bis 400 gr Krevetten
200 ml Kokosmilch
2 bis 3 cm Ingwer
1 große Knoblauchzehe
1 Stängel Zitronengras
1 Limetten
1 Bund Koriander
1 Peperoni

Die Brühe mit dem gepressten Knoblauch, dem gepressten Ingwer und dem im Stücke geschnittenen Zitronengras nochmals aufwärmen und ca. 20 min köcheln lassen (wenn ihr eine fertige Hühnerbrühe benutzt, dann am besten noch länger!). Die Möhren in feine Streifen schneiden, den Brokkoli in kleine Stücke schneiden. Zitronengras und größere Ingwerstüke aus der Brühe rausfischen.

P1010232

Möhren, Brokkoli und Zuckerschotten in die Brühe geben und ca. 5 min kochen lassen. Krevetten und Kokosmilch hinzufügen und weitere 4 min kochen. Mit frischem Koriander und nach Geschmack Peperoni klein geschnitten servieren.

Thai Suppe

Bon appétit!