Thunfisch Kroketten und gemischter Salat

Quiche oder Gemüse Tarte zusammen mit einem Salat ist für mich das ideale Menü für ein sommerliches Abendessen. Da wir aber am Wochenende schon einiges an „Teigiges“ hatten, und ich meine Thunfischdosen endlich mal verbrauchen wollte, habe ich mir etwas anderes überlegt. Diese Thunfischkroketten haben sich als prima Alternative erwiesen, nebenbei sind sie auch noch seeeehr kinderfreundlich :-).

300 gr. Thunfisch im eigenen Saft aus der Dose
250 gr. Ricotta P1050907
1 rote Zwiebel
ca. 75 gr Mehl
ca. 50 gr Parmesan frisch gerieben
3 EL schwarze Oliven entsteint
2 Eier
Salz und Pfeffer

Für die Panade: Mehl, 2 Eier, Semmelbrösel

Thunfisch abtropfen und in eine Schüssel geben und mit der Gabel zerkleinern. Ricotta und klein geschnittene Zwiebel dazu geben und gut vermischen. Die 2 Eier unterrühren. Mehl hinzufügen und vermischen. Parmesan und klein geschnittene Oliven dazu geben und unterrühren.Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Für die Panade 1 Teller mit Mehl, 1 mit den geschlagenen Eiern, 1 mit dem Semmelbrösel befüllen. Kleine Kroketten aus der Thunfischmasse formen und erst in das Mehl, dann in das Ei und zum Schluss in die Semmelbrösel legen. Olivenöl in eine Pfanne geben und erhitzen. Kroketten in die Pfanne geben und ca. 3 bis 4 Min. pro Seite braten. Mit einem gemischten Salat (Rucola, junger Spinat, Radicchio…etc) servieren: als Vinaigrette einfach sehr gutes Olivenöl mit dem Saft einer Zitrone, Salz und Pfeffer vermischen.

Thunfischkroketten

Bon appétit!


 

Werbeanzeigen

Thunfischeier

Es ist selten, dass es bei uns ein „Abendbrot“ gibt. Aber manchmal freuen wir uns auch auf eine schöne Käseplatte mit einem leckeren Baguette und ein paar reife Abate Birnen! Und dann mache ich gerne diese gefüllten Eier dazu. Es  ist wieder was für die leeren Kühlschrank Tage. Auf einem Partybuffet sind sie auch willkommen ;-).

IMG_6233

6 Eier
2 Dosen Thunfisch im eigenen Saft
3 EL Sonnenblumenöl
Salz, Pfeffer
ggfs Kapern

 

 

 

Eier hartkochen. In der Mitte durchschneiden und das Eigelb vorsichtig rausnehmen. Eigelb in einer Schüssel mit einer Gabel zerdrücken, das Öl nach und nach hinzufügen undmnit dem Ei vermischen. Thunfisch dazu geben und untermischen. Mit wenig Salz und viel Pfeffer würzen, nach Geschmack kleine Kapern untermischen.

Die Eiweisse mit der Masse füllen und mit Kapern dekorieren.

IMG_6236

Bon appétit!


Salade nicoise, Nizza Salat: der Falsche

Ich glaube, es ist bei diesem Salat wie bei vielen anderen Gerichten, jeder  behauptet, er mache den echten Nizza Salat. Ich, für mein Teil, habe seit Jahren eine sehr abgespeckte Version  in unser Sommerrepertoir aufgenommen. Zum einen, habe ich das Rezept vereinfacht weil nicht alle Zutaten hierzulande zu bekommen sind (kleine schwarze Nizza Oliven, Artichauds poivrade; kleine lilane Artischocken aus der Provence, die auch roh verzehrt werden können….etc). Zum anderen, weil oft ein schnelleres Vorbereiten gefragt ist! Trotzdem schmeckt diese leichte Version herrlich nach Sommer, probiert es aus :-).

Für 4 Pers..

500 gr Stangenbohnen IMG_3441
500 gr Tomaten
1 Dose Thunfisch
ca. 20 Basilikum Blätter
1 Knoblauchzehe
4 Esslöffel schwarze Oliven entkernt
4 Eier
6 Esslöffel Olivenöl
1 Teelöffel grober Salz
Schwarzer Pfeffer

Die Bohnen blanchieren und abkühlen lassen. Die Eier hart kochen, schälen und in 4 schneiden. Basilikum fein hacken, mit dem Olivenöl, dem Grobsalz, dem gepressten Knoblauch und Pfeffer in einer Salatschüssel gut vermischen.

Tomaten in kleine Würfel schneiden und unter die Soße mischen. Grüne Bohnen dazu geben und nochmals umrühren. Thunfisch, Oliven und Eier auf den Salat anrichten. Am liebsten mit einem Gläschen Rosé (z.B Bandol) genießen!

IMG_3451

Bon appétit!


Thunfisch Tartare

Schon ein bißchen teurer als sonst, aber so lecker! Es ist hier nicht ganz ein Tartare, wo der Thunfisch (oder das Hackfleisch) ganz roh gegessen wird. Da ich den Thunfisch ca. eine halbe Stunde marinieren lassen habe, war er leicht gegart. Dazu haben wir einen ganz simplen Tomatensalat und selbstgemachte Süßkartoffelchi0ps gegessen.

für 2 Pers.

350 gr Roher Thunfisch (nach einem Sushi geeignetem Stück fragen)
ca. 10 Stängel frischer Koriander IMG_2496
1 Limette
3 Esslöffel Olivenöl
grober Salz, Pfeffer frisch gemahlen
nach Geschmack ein Stückchen Jalapeno

10 schmackhafte kleine Tomaten

2 Süßkartoffeln

Den Koriander fein hacken, mit dem Saft einer Limette, dem Olivenöl, dem gemahlenen Salz, Pfeffer und ggfs feingehackten Jalapeno vermischen. Thunfisch ebenfalls klein hacken und in die Marinade geben und gut vermischen. Ca. eine halbe Stunde ziehen lassen.

Die Tomaten in Scheiben schneiden und auf einen Teller verteilen, Olivenöl, Salz und Pfeffer dazugeben.

Die Süßkartoffeln in Scheiben schneiden (ca. 2 bis 3 mm), in eine Schüssel geben. Mit ca. 3 Esslöffel Olivenöl, Salz und Pfeffer gut vermischen. Auf 2 Backbleche gut verteilen und ca. 20/25 min bei 170 grad und Umluft backen.

IMG_2513

Bon appétit!


Merken

Thunfisch Küchlein

Diese Thunfischküchlein sind ein perfektes Mitbringsel für ein Party Büffet oder auch ideal als leichtes Abendessen zusammen mit einem Salat.

Die Mengen reichen für ca. 30 Muffinförmchen:

3 Thunfischdosen (im eigenen Saft) IMG_2014
2 mittelgroße Zwiebeln
5 Eier
170 gr Gouda (mindestens Mittelalt), gerieben
1 Becher Creme Fraiche
1 Becher Schmand
1/2 Tube Tomatenmark
1 Esslöffel Kräuter der Provence, Pfeffer

Die Zwiebeln grob schneiden, in eine Schüssel geben und pürieren. Die restlichen Zutaten nach einander hinzufügen und gut vermischen. Die Masse in die Muffinförmchen geben (halb bis dreiviertel voll) und im vorgeheizten Backofen bei 190 Grad ca. 20 min backen. Die Thunfischküchlein schmecken warm und kalt genauso gut!

Dazu passt z.B ein Rucola Tomaten Salat: für die Vinaigrette Soße, 1,5 Esslöffel Dijon Senf mit einem halben Esslöffel Himbeeresssig verrühren, 4 Esslöffel Olivenöl dazu geben und gut vermischen. Die Tomaten (am besten kleine süssliche) klein schneiden, in die Soße geben, Rucola oben drauf legen. Den Salat kurz vor dem Servieren umrühren.

IMG_2029

IMG_2032

Bon appétit!