Spitzkohl Curry mit oder ohne Garnelen

Wenn es schnell gehen soll und trotzdem ein bißchen indisch schmecken soll, greife ich gern auf Curry Mischungen zurück. Natürlich gibt es Curry Mischung und Curry Mischung… Ich habe von lieben Freunden verschiedene geschenkt bekommen, und einen  sanften Bombay Curry für dieses Gericht benutzt. Es hat hervorragend geschmeckt, den Kindern auch, so ist dieses Gericht fester Bestandteil unserer „es muss mal schnell gehen Menüs“ geworden :-). Ich möchte hier keine Werbung machen, aber auf dem einen Bild, könnt ihr die Gewürze sehen die in der Mischung enthalten sind. Probiert einfach mehrere aus, und nehmt was euch am besten schmeckt, es gibt einige Gewürze Hersteller/Händler die verschiedene Curry Varianten anbieten!

ca. 1 Kg Spitzkohl P1100994
2 mittelgroße Zwiebeln
1 Dose Kokosmilch
3 cm Ingwer
1 EL Curry Mischung
1/2 TL Salz
ca. 300 gr gare Garnelen (optional)
1 EL Ghee

Spitzkohl vierteln, Strunk entfernen und Rest klein schneiden. Zwiebeln ebenfalls in dünne Scheiben schneiden. Ghee in einer großen tiefen Pfanne schmelzen lassen und Zwiebeln darin glasig dünsten. Gepressten Ingwer (ich nutze dafür die Knoblauchpresse, aber Achtung! sie sollte von guter Qualität sein, ich habe dabei mehrere kaputt gemacht 😉 ) hinzufügen und umrühren.

Spitzkohl und Currymischung hinzufügen, umrühren und bei geschlossenem Deckel ca. 25 min köcheln lassen bis der Spizkohl fast gar ist. Salz, Kokosmilch und Garnelen untermischen und weitere 10 min köcheln lassen. Sofort mit z.B Basmati Reis servieren.

SpitzkohlCurry

Bon appétit!


 

Werbeanzeigen

Zitronen Spitzkohl Risotto

Zitronen Risotto ist ein Klassiker, einfach so als schnelles Gericht, oder zum Beispiel als Begleitung zu gegrilltem Fisch. Da ich aber gerne unter der Woche „Komplettgerichte“ vorbereite, wollte ich einen Zitronen/Gemüse Risotto daraus machen. Nahliegend war es, es mit Spitzkohl zu versuchen: ich habe da schon mal Spitzkohl mit Zitrone gekocht und fand das total lecker. Dieser Risotto war ebenfalls ein Erfolg!

300 gr Risotto Reis P1030004
1 Spitzkohl (ca.800 gr)
1 Bund Lauchzwiebeln
1 Bund Petersilie
1 Knoblauchzehe
1 unbehandelte Zitrone
ca. 1,5 L Gemüse Brühe
15 cl Weißwein
ca. 75 gr Parmesan
Butter, ggfs Salz, Pfeffer
Mascarpone

Spitzkohl waschen, klein schneiden und beiseite stellen. Zitroneschale reiben und Zitrone pressen, Zest und Saft bereit halten. Butter in einer großen tiefen Pfanne zerlassen. Lauchzwiebeln klein schneiden und in de Pfanne zum glasig dünsten geben. Reis hinzufügen, umrühren. Mit dem Weißwein ablöschen. Wenn der Wein weg ist, Brühe nach und nach in die Pfanne geben und umrühren. Pfeffer, Zitronensaft und Schale dazugeben und unterühren.

Wenn ca. nur noch 40 bis 50 cl Brühe übrig ist, Spitzkohl, Parmesan und die restliche Brühe zum Reis geben, umrühren und bei geschlossenem Deckel ca. 15 min weitergaren. Kurz vor dem Servieren, fein gehackte Petersilie unterrühren. So schmeckt es schon seeeeehr lecker, aber mit einem Klecks Mascarpone auf dem Teller, ist es einfach köstlich!

risotto

Bon appétit!

 

Spitzkohl Lauch Hirsotto

Zur Abwechslung zum Risotto, habe ich eine neue eisenhaltige Variante mit Hirse ausprobiert. Leicht süßlich durch den Spizkohl, nussig durch die Hirse und schön herzhaft durch den Taleggio, ein leckerer italinischer weichkäse, hat uns das neue Hirsotto sehr gut gefallen!

300 gr Hirse P1000986
3 Lauchstangen
1 halber Spitzkohl
200 bis 250 gr Taleggio
15 cl Weißwein
ca. 750 ml Gemüsebrühe
Salz und Pfeffer
ein wenig Butter
Petersilie

Lauch  putzen und in ca. 1 cm Scheiben schneiden. Butter in einem großen Topf schmelzen lassen und den Lauch ca. 10 Min andünsten. Hirse gründlich waschen, abtropfen und in den Topf zum Lauch geben und unterrühren. Weißwein hinzufügen und einrühren. Wenn der Wein komplett weg ist, ca. 50 cl von der Brühe in die Pfanne geben, einrühren und bei geschlossenem Deckel ca. 15 Min garen.

Spitzkohl in feinen Streifen schneiden und mit der restlichen Gemüsebrühe in die Pfanne geben und weitere 10 bis 15 Min garen. Reichlich pfeffern, Taleggio in Stückchen schneiden, in die Pfanne geben und untermischen. Mit Petersilie bestreuen und sofort servieren!

P1010003

Bon appétit!


Sahniger Spitzkohl auf Semmelknödel

Als Französin bin ich noch nicht in die hohe Kunst des „Knödelselbermachen“ eingestiegen. Es erscheint mir auch für ein einfaches Essen unter der Woche ein bisschen übertrieben. Also gab es heute fertige Semmelknödel, die eigentlich gar nicht so schlecht sind. Dazu Spitzkohl. Ich hatte tatsächlich noch nie Spitzkohl gegessen…Ich bin total begeistert! Den wird es öfters geben, schmeckt leicht süßlich, ist ganz „sanft“ im Vergleich zu anderen Kohlarten, total lecker! Und schnell zu kochen auch noch…

Zutaten:

10 Semmelknödel (oder Kartoffelknödel) IMG_1254
Spitzkohl ca. 1 Kg
4 bis 5 Frühlingszwiebeln
1 Stück Butter
1 Bund Petersilie
1 Becher Sahne
den Saft einer Zitrone
Salz und Pfeffer

 

Knödel nach Packungsangaben vorbereiten. Spitzkohl in 2 schneiden, unteres Ende des Strunks rausschneiden. Spitzkohl Hälften zwei Mal längst schneiden und dann in ca. 2 cm Scheiben schneiden. Frühlingszwiebeln klein schneiden, Petersilie fein hacken, Zitrone pressen.


Das Stück Butter in einer großen tiefen Pfanne schmelzen lassen, die Frühlingszwiebeln darin dünsten. Nach 5 min, den Spitzkohl dazu geben und weitere 5 min dünsten und ab und zu wenden. Ein Glas Wasser hineingeben, salzen und pfeffern und bei geschlossenem Deckel weitere 10/15 min köcheln lassen. Sahne, Zitronensaft und Petersilie hinzufügen und bei offenem Deckel 5 min  weiter köcheln. Und schon fertig!

MIt Klößen oder Semmelknödel servieren!

IMG_1269

Bon appétit!