Couscous, ein Gericht

Couscous kennt man natürlich als Beilage; Weizengriess in verschiedenen Stärken, das man in ein paar Minuten fertig zubereitet hat. Aber Couscous ist auch ein komplettes Gericht, das aus Nord Afrika kommt. Beim Couscous verhält es sich wie bei so vielen Gerichten, es gibt unzählige Variante davon. Jede Familie quasi hat sein eigenes Rezept.

Mein Opa hat das erste Rezept vor…ca. 80 Jahren? (da muss ich mal nachfragen!) nach einem Aufenthalt in Tunesien in die Familie eingeführt. Jeder von uns hat seine Prise  Salz dazu gegeben, aber im großen und ganzen bleiben wir dem Couscous meiner Oma treu; wenig Fleisch (nur Lamm), viel Gemüse, schön gewürzt.

Wer keine „Couscoussier“ besitzt, nutzt einen Topf mit Dampfaufsatz.

Ich habe immer gerne Rübchen drin, leider hatte ich diesmal keine. Aber wenn ihr welche habt, nimmt einfach so 3, 4 Stück und tut sie zusammen mit den Möhren rein.

Für 6 Pers.

2 Scheiben Lammnacken
2 Scheiben Lammschulter (oder anderes Stück nach Geschmack)
4 Zucchini
3 Möhren IMG_5490
400 gr Muskatkürbis
1 rote Paprika
1 grüne Paprika
1 Dose Kichererbsen
2 Zwiebeln
1,5 cm Ingwer
3 Knoblauchzehen
1 Döschen Safran
1,5 Esslöffel Paprika
1,5 Esslöffel Koriander gemahlen
1,5 Esslöffel Kümmelgemahlen
ca. 350 gr Couscous Mittel
Margarine, Sonnenblumenöl

IMG_5505

Die Zwiebeln schneiden und in dem unteren Topf mit Sonnenblumenöl andünsten. Paprika in Streifen schneiden und dazu geben, weitere 5 Min. andünsten. Das Fleisch dazu geben, den Koriander, den Kümmel, den Paprikapulver, gepressten Knoblauch und gepressten Ingwer ebenfalls und das Fleisch von allen Seiten anbraten. Mit warmen Wasser bedecken (ca. 5 cm über dem Fleischniveau) und das Gemüse, das am längsten braucht hinzufügen (also hier die Möhren). 3 Teelöffell Grobsalz und den Safran dazugeben.

Den Couscous in den Dampfaufsatz geben, salzen und ein paar Stückchen Margarine untermischen. Bei geschlossenem Deckel köcheln lassen. Ab und zu den Couscous umrühren und Margarine untermischen (am besten ist es wenn man sie mit den Händen in den Couscous reinreibt, aber achtung es ist heiss!).

Nach ca. 25 min, die in 3 bis 4 cm große Kürbisstücke dazugeben und weiterköcheln lassen. Nach weiteren15 min, Zucchini (3 bis 4 cm dcike Scheiben) und die Kichererbsen hinzufügen und weiterköcheln lassen bis der Couscous im Dampfaufsatz gar ist.

Zum Couscous essen wir gerne Harissa, eine scharfe rote Chili Paste.

IMG_5512

Und wenn man am nächsten Tag noch viel „Soße“ hat, kann man diese Wunderbar als Suppe servieren: mit kleinen Suppennudeln verlängern und ein wenig Zitronensaft und Korianderblätter dazugeben!

IMG_5528

Bon appétit!


Advertisements

Ein Gedanke zu “Couscous, ein Gericht

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s