Herzhafter Frühlingszwiebel Spargelkuchen / Clafoutis aux asperges vertes et cébettes

Da wir mitten in der Spargelsaison sind, wollte ich etwas aus dem leckeren grünen Spargel machen. Im Frühjahr, fang ich wieder an Clafoutis zu backen, die klassische Variante mit Kirschen kennt man ja, irgendwann habe ich entdeckt, dass sie sich hervorragend auch mit Gemüse backen lassen, hier habe ich euch schon mal ein Rezept mit Zucchini und Paprika geschrieben und hier auch schon mit Spargel. Heute gibt es also eine weitere leichtere Variante davon, ein prima Rezept für eine komplette Mahlzeit!

Puisque la saison des asperges bat son plein, il me fallait bien vous proposer une nouvelle petite recette avec ce délicieux légume. En général, je prépare les asperges vertes comme accompagnement, mais je n’ai pas toujours le temps de préparer deux plats, et comme vous le savez, j’aime économiser les casseroles, surtout en semaine! Du coup, j’ai transformé mon clafoutis aux courgettes et poivrons, voilà le résultat (délicieux, on l’a déjà testé la semaine dernière!).

800 gr grüner Spargel
8 Lauchzwiebeln
1 Kugel Mozzarella di Buffala
4 Eier
150 gr. Schmand ClafoutisAspergesCébettes1
20 cl Milch
3 EL Speisestärke
1 Bio Zitrone, 1 Zweig Thymian, Olivenöl, Salz und Pfeffer

800 gr d’asperges vertes
8 cébettes
1 boule de Mozarella di buffala
4 oeufs
150 gr de crème fraîche
20 cl de lait
3 càs de maizena
1 citron bio, 1 branche de thym, huile d’olive, sel et poivre

Spargel und Lauchzwiebel waschen. Die Enden des Spargels abschneiden und diesen in 2 bis 3 cm Stücke schneiden. Die Lauchzwiebeln in 1 bis 2 cm Stücke schneiden. 3 EL Olivenöl in eine große Ofenform geben, Spargel und Lauchzwiebeln in die Form geben, mit Salz, frisch gemahlenem Pfeffer, dem Saft einer halben Zitrone und der Zeste der ganzen Zitrone würzen. Thymian Blättchen drauf verteilen, das Ganze gut vermischen und Form für ca. 30 min in den Ofen geben. Bei 180 Grad garen. Eier verquirlen. Milch und Speisestärke vermischen. Eier mit der Milch und dem Schmand gut vermischen und salzen. Diese Mischung auf das gebackene Gemüse geben, Mozarella Stückchen drauf verteilen und Form wieder für ca. 40 min. in den Ofen geben.

Laver les asperges et les cébettes. Couper les bouts asperges puis les découper en troncons de 2 à 3 cm. Couper les cébettes en troncons de 1 à 2 cm. Mettre 3 càs d’huile d’olive dans un plat à gratin. Y mettre les asperges et les cébettes, assaisoner avec du sel, du poivre noir fraîchement moulu, le jus d’un demi citron et le zeste d’un citron et les feuilles de thym. Bien mélanger, mettre le plat dans le four préchauffé à 180° pour env. 30 min. Battre les oeufs en omelette. Mélanger la maizena au lait froid. Mélanger les oeufs, la crème et le lait, saler puis verser ce mélange sur les légumes grillés. Déposer les morceaux de mozarelle dessus puis remettre le plat au four pour env. 40 min.

clafoutisFB

Bon appétit!

 

 

Werbeanzeigen

Clafoutis aux abricots, ein französischer Aprikosenkuchen

Oder ein Kuchenrezept zum Geburtstag 😉

Wie ihr wisst bin ich keine große Kuchen Bäckerin, mache aber schon ab und zu mal eine Tarte oder ähnliches für Gäste. Da wir zur Zeit noch schöne Aprikosen bekommen und nicht alle eine säuerliche Aprikosen Tarte mögen, habe ich letzte Woche für Freunde diesen Clafoutis gemacht (Clafoutis mache ich eigentlich eher herzhaft, hier zum Beispiel schon mal gezeigt!). Dieser Aprikosen Clafoutis kam richtig gut an und ich wurde nach dem Rezept gefragt.

Also lieber Volker, hier ist es und damit: herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag! Ich habe den Kuchen nochmal gebacken und diesmal für dich mitgeknipst :-).

ca. 1 Kg Aprikosen p1070214
4 Eier Gr. L
400 ml Milch
150 Rohrohrzucker
2 EL Waldhonig
1 Vanilleschote
60 gr Speisestärke
150 gr Mandelpulver
60 gr Butter

Milch zum Kochen bringen, vom Herd nehmen und die Vanilleschote (der Länge nach aufgeschnitten) und das Mandelpulver hineingeben und ca. 1 Stunde ziehen lassen. Honig hineinrühren. Butter schmelzen lassen und beiseite stellen. Eier zusammen mit dem Zucker schlagen bis das Volumen sich fast verdoppelt hat. Speisestärke hinzufügen und weiter rühren. Mandelmilch und dann die geschmolzene Butter ebenfalls hinzufügen und umrühren.

Aprikosen in 2 schneiden und entkernen. Eine Tarteform (28 cm Durchmesser) mit Butter bestreichen und 3 EL Zucker darauf verteilen. Aprikosen in die Form geben und mit der Eier/Milch Masse bedecken. Form in den vorgeheitzten Backofen geben und bei 220 Grad 10 Min. backen. Nach dieser Zeit, die Hitze auf 180 Grad reduzieren und weitere 30 Min. backen. Lauwarm oder kalt servieren.

clafoutis

Da ich heute eine größere Menge von der Milch/Eier Masse vorbereitet aber keine Aprikosen mehr hatte, habe ich den Rest auf die selbe Weise auf Pflaumen gegeben. Es war köstlich! Also wenn die Aprikosensaison bald vorbei ist, probiert’s mal mit den Pflaumen!

Bon appétit!

Zucchini Paprika Auflauf (?)/ Clafoutis aux poivrons et courgettes

Ein Fragezeichen weil es nicht wirklich ein Auflauf ist, eher eine Mischung aus Auflauf und Eierkuchen, ein Clafoutis eben! Das Originalgericht ist eine Süßspeise mit Kirschen. Herzhaft schmeckt es auch fantastisch!

2 Zucchini IMG_1809
3 rote Spitzpaprika
1 grüne Paprika
1 Becher Sahne (200 ml)
15 cl Milch
3 Esslöffel Speisestärke
4 Eier
3 Thymianzweige
1 Ziegenfrischkäse (diese Pyramide, auch geeignet für nicht Ziegenkäseesser da ganz sanft)
Olivenöl, Salz und Pfeffer

Das Gemüse klein schneiden und in eine Auflaufform geben. Olivenöl, Salz und Pfeffer darüber tun und vermischen. Thymianzweige drauf legen und ca. 30 min bei 200 grad backen. Die Milch mit der Speisestärke verrühren. Die Eier schlagen, Milch und Sahne dazugeben und gut vermischen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Die Eiermischung auf das gebackene Gemüse geben (Thymianzweige wegnehmen), Ziegenfrischkäse in Stückchen darüber verteilen und weitere 40 min bei 180 grad backen.

IMG_1826 IMG_1830

Bon appétit!