Bulgur grüner Spargel Salat/ Salade aux asperges en papillote

Vielleicht habt ihr es ja auf meiner Facebook Seite gelesen, ich hatte euch eigentlich „exotische“ Wochen versprochen… Nach drei wunderschönen Wochen in Indien müssen wir aber erstmal unsere Salat- bzw. Gemüsedurst etwas stillen ;-). Und da die Spargelsaison begonnen hat und das Wetter nach leichten Gerichten schreit, gibt’s heute einen Spargelsalat!

Peut-être l’avez-vous déjà lu sur ma page Facebook, je vous ai promis des recettes exotiques pour les semaines à venir. Mais après ces trois semaines (magnifiques!) en Inde, il nous faut d’abord assouvir notre besoin de salades et de légumes… La saison des asperges ayant commencé et le temps étant propice aux repas légers, je me lance ce soir dans une nouvelle salade aux asperges!

ca. 1 Kg grüner Spargel
300 gr Bulgur
1 kleiner Bund frische Minze (ca. 8 Stängel)
1 kleiner Bund glatte Petersilie (ca. 12 Stängel) P1170306
1 Ziegenfrischkäse
Olivenöl
1 EL weisser Balsamico Essig
1 Bio Zitrone
frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

Env. 1 Kg d’asperges vertes
300 gr de boulgour
7 branches de menthe fraîche
12 branches de persil plat
1 fromage de chèvre frais (pyramide par ex.)
Huile d’olive
1 càs de vinaigre balsamique blanc
1 citron bio
poivre noir fraîchement moulu

Holzige Enden des Spargels abschneiden, Spargel waschen und auf 2 Alufolien Stücke verteilen (groß genug um den Spargel einzuwickeln). Je 2 EL Olivenöl, 2 TL frischgepresster Zitronensaft, die Zitronenzeste, Salz und Pfeffer drüber geben, Alufolie zumachen und Spargel für ca. 1 Stunde bei 180 Grad garen. Bulgur kochen und abkühlen lassen.

Couper les bouts durs des asperges (2 à 3 cm), les laver puis les déposer dans deux feuilles d’aluminium assez grandes pour faire des papillotes. Ajouter dans chaque papillote 2 càs d’huile d’olive, 2 càc de jus de citron, le zest d’un demi citron, du sel et du poivre noir fraîchement moulu. Refermer les papillotes et les enfourner pour environ une heure à 180°.

Petersilie, abgezupfte Minzblätter, Ziegenfrischkäse, Balsamico, 3 EL Olivenöl und ein wenig frisch gemahlenen schwarzen Pfeffer in eine Schüssel geben und mit dem Stabmixer pürieren. Bulgur in eine Salatschüssel geben, Sauce hinzufügen und gut vermischen. Spargel in 3 cm Stücke schneiden, zu dem Bulgur geben und vorsichtig unterrühren. Sofort servieren.

Mixer ensemble les feuilles de menthe, le persil, le balsamique, 3 càs d’huile d’olive et le fromage de chèvre et un peu de poivre. Si la sauce est trop épaisse, y ajouter une cuillère de yaourt. Faire cuire le boulgour et le laisser refroidir. Mélanger la sauce au boulgour. Sortir les asperges cuites du four, les recouper en troncons d’env. 3 cm et les mélanger délicatement au boulgour. Servir tout de suite.

P1170312

Werbeanzeigen

Runde Zucchini mit Bulgur-Oliven Füllung

Bei diesem wunderschönen Wetter, bekomme ich Lust auf Sommergemüse! Also auch wenn die Saison noch nicht wirklich begonnen hat, gibt es heute gefüllte Zucchini. Diese habe ich schon in 2 Varianten vorgestellt (mal mit Fleisch, mal mit Ricotta), deshalb habe ich mir dieses Mal etwas anderes überlegt…

Mit diesen Mengenangaben, erhält man viel mehr Füllung als für die Zucchini nötig. Ich finde es trotzdem nötig, die Füllung so zuzubereiten, da sie so den richtigen Geschmack und die richtige Konsistenz bekommt. Mit der restlichen Füllung kann man z.B rote Paprika füllen oder man isst sie am nächsten Tag, so wie wir, mit einem Klecks ganz frischem Schafskäse!

7 runde Zucchini P1030887
4 rote Zwiebeln
250 gr dunkler Bulgur (im türkischen Supermarkt erhältlich, schmeckt nussiger als der helle)
2 Knoblauchzehen
200 gr schwarze Oliven entkernt
1 grosser Bund Petersilie
1 handvoll getrocknete Tomaten
Olivenöl, Salz und Pfeffer

Getrocknete Tomaten ggfs waschen (falls zu viel Salz auf der Oberfläche klebt) und in heisses Wasser legen. Bulgur in Salzwasser kochen (ich mache es wie beim Reis: das Wasser steht 1,5 cm über die Bulgur Oberfläche). Zwiebeln ganz klein schneiden und in Olivenöl glasig dünsten. Zucchini so „köpfen“ dass ein Deckel entsteht. Mit einem scharfkantigem Löffel auslöffeln und Fruchtfleisch zu den Zwiebeln geben und ca. 10 min köcheln lassen. Zucchini in eine mit Olivenöl leicht gefettete Form legen.

Getrocknete Tomaten abtropfen und auspressen. Petersilie, Oliven und getrocknete Tomaten fein hacken. Bulgur mit dem Zucchinifruchtfleisch/Zwiebeln, dem gepressten Knoblauch, der Petersilie, den Oliven und den Tomaten vermischen, mit Pfeffer würzen und die Zucchini damit befüllen. Deckel wieder drauf legen und im vorgeheizten Ofen bei 170 Grad ca. 40 min backen.

courgettesfarcies

Bon appétit!


Tomates à la Provencale und dunkler Bulgur

Einfach nur lecker! Das einzige Problem bei diesen Tomaten, ist das die Pfanne immer zu klein ist… Ich muss demnächst mal 2 machen! Die gab es schon letzte Woche, dieses Mal aber mit Bildern. Dazu haben wir dunklen Bulgur gegessen, den kaufe ich im türkischen Supermarkt. Ich mag ihn sehr gerne, und finde er hat mehr Geschmack als der helle den man üblicherweise findet.

ca. 1 Kg Tomaten IMG_1474
3 große Knoblauchzehen
2 Esslöffeln Oregano getrocknet (oder Kräuter der Provence)
Olivenöl, Salz und Pfeffer
300 gr Bulgur
1 Stückchen Butter
Grobsalz

Olivenöl in einer großen Pfanne erhitzen, Tomaten längs halbieren, salzen, mit der offenen Seite nach unten in die Pfanne legen und ca. 5 min anbraten. Nach dieser Zeit, Tomaten umdrehen, gepressten Knoblauch, Oregano und Pfeffer darüber verteilen. Pfanne zudecken und eine gute dreiviertel Stunde schmoren lassen, dabei ab und zu nach der Flüssigkeit gucken: wenn zu trocken, einfach ein bißchen Wasser dazugeben, wenn zu viel Flüssigkeit da ist, Deckel auflassen.

Butter in einem Topf schmlezen lassen, Bulgur in den Topf geben und 2 bis 3 Min anbraten. Wasser hinzufügen (2 cm über Bulgur Niveau), 2 Teelöffel Grobsalz dazugeben und ca. 20 min kochen.

Der Bulgur und die Tomaten eignen sich auch perfekt als Beilage zu Grillfleisch.

IMG_1495

Bon appétit!