Lauwarmer würziger Ackerbohnensalat

Ich liebe Hülsenfrüchte aller Arten. Da ich aber viel spontan koche, habe ich selten eingeweichte Bohnen parat… Ich habe beschlossen diesen Zustand endlich mal zu ändern und im türkischen Supermarkt verschiedene Sorten geholt. Den Anfang meiner neuen „Serie“, machen diese Ackerbohnen auch Saubohnen oder dicke Bohnen gennant. Eine Einweichzeit von 4 Stunden hat ausgereicht, also muss ich beim nächsten Mal nicht ein Tag vorher dran denken :-). Die Bohnen habe ich zu einem würzigen lauwarmen Salat verarbeitet. Es war…köstlich!!! Probiert ihn unbedingt aus und erzählt mir mal was ihr davon haltet!

250 gr trockene dicke Bohnen P1030987
800 gr Möhren
250 gr Schalotten
400 gr Halloumi Käse
1 großer Bund Petersilie
3 Knoblauchzehen
2 EL Kümmel gemahen
1 EL Kümmel ganz
Olivenöl
Salz und Pfeffer

Die Bohnen 4 Stunden einweichen und abtropfen. Ofen auf 180 Grad vorheizen. Möhren schälen und in Stifte schneiden, Schalotten schälen und hallbieren. 3 EL Olivenöl in eine Ofenform geben und Möhren und Schalotten hineingeben. Salz, Pfeffer, die 2 Kümmelsorten und der gepresste Knoblauch hinzufügen und untermischen. Gemüsen in den Ofen schieben und ca. 40 min garen.

Bohnen ca. 20/25 min im Salzwasser kochen, abtropfen und in eine Salatschüssel geben (dies kann auch im Vorraus erledigt werden, da die Bohnen für den Salat nicht warm sein müssen). Petersilie klein schneiden. Halloumikäse in Scheiben schneiden und 10 min vor Ende der Garzeit auf das Gemüse legen. Das Gemüse zusammen mit dem Käse und der gehackten Petersilie auf die Bohnen geben und untermischen.

Bohnen

Bon appétit


Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s