Tagliatelle con Ragù di Maiale

oder frische Nudeln mit geschmortem Schweinefleisch.

Wir haben die lezten Ferientage genutzt um etwas zeitaufwendigere Sachen zu kochen. Aus der letzten Bioschwein Lieferung, hatten wir noch Schweinegulasch da. Leider weiß ich nicht aus welchen Teilen dieser bestand, aber das Fleisch war absolut fantastisch und butterzart! Während die Kinder fleissig die Nudelmaschine gedreht haben, habe ich also eine Soße mit geschmortem Schweinefleisch zubereitet.

Für die Soße

500 gr Schweinfleisch (Gulasch) P1000544
3 Möhren
3 Selleriestangen
2 Zwiebeln
1 kleine Tomatendose gehackt
1 großer Eßlöffel Tomatenmark
2 große Knoblauchzehen
15 cl trockener Weißwein
15 cl Wasser
4 Thymianzweige
3 Lorbeerblätter
1 Stück Schwarte od. Olivenöl
Speck (opt.)

Für die Nudeln

500 gr Mehl  P1000526
5 Eier
1 halber Teelöffel sehr kaltes Wasser (nur für den Fall, dass der Teig wirklich zu trocken ist!)

 

Mit dem Mehl einen Haufen auf dem Arbeitspaltz bilden. In die Mitte, eine Kuhle formen und die Eier reingeben. Eier mit der Gabel schlagen und dabei das Mehl nach und nach mitmischen. Dann zu einem glatten Teig verarbeiten und eine halbe Stunde abgedeckt ruhen lassen. Ich habe die 2. Fuhre Teig (für die Tortellini morgen!) in der Küchenmaschine gemacht, es war doch viel einfacher ;-).

Dann wird der Teig mit der Nudelmaschine platt gewalzt (ganz dünn!) und zu Tagliatelle geschnitten. Die Nudeln dann zum trocknen aufhängen. Kochzeit beträgt 4 bis 5 min.

P1000575

Ragù die Maiale:

Die Schwarte mit der Fett Seite nach unten in einer großen Pfanne auf kleinster Flamme schwitzen lassen (und ggfs die Speckwürfel). Schwarte rausnehmen und Speckwürfel zur Seite schieben. Die klein geschnittenen Zwiebeln hinzufügen und glasig dünsten. Das Fleisch hinzufügen und von allen Seiten anbraten. Die Möhren und den Sellerie in Würfel schneiden und mit dem Wein zusammen zum Fleisch geben und weitere 10 min köcheln lassen (bis der Wein fast verdunstet ist). Alle restlichen Zutaten in die Pfanne geben und 1,5 bis 2 Stunden köcheln lassen.

 

Mit den heissen Nudeln und frisch geriebenem Parmesan servieren.

 

P1000604

Bon appétit!

 

Advertisements

Ein Gedanke zu “Tagliatelle con Ragù di Maiale

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s