Thunfisch Tartare

Schon ein bißchen teurer als sonst, aber so lecker! Es ist hier nicht ganz ein Tartare, wo der Thunfisch (oder das Hackfleisch) ganz roh gegessen wird. Da ich den Thunfisch ca. eine halbe Stunde marinieren lassen habe, war er leicht gegart. Dazu haben wir einen ganz simplen Tomatensalat und selbstgemachte Süßkartoffelchi0ps gegessen.

für 2 Pers.

350 gr Roher Thunfisch (nach einem Sushi geeignetem Stück fragen)
ca. 10 Stängel frischer Koriander IMG_2496
1 Limette
3 Esslöffel Olivenöl
grober Salz, Pfeffer frisch gemahlen
nach Geschmack ein Stückchen Jalapeno

10 schmackhafte kleine Tomaten

2 Süßkartoffeln

Den Koriander fein hacken, mit dem Saft einer Limette, dem Olivenöl, dem gemahlenen Salz, Pfeffer und ggfs feingehackten Jalapeno vermischen. Thunfisch ebenfalls klein hacken und in die Marinade geben und gut vermischen. Ca. eine halbe Stunde ziehen lassen.

Die Tomaten in Scheiben schneiden und auf einen Teller verteilen, Olivenöl, Salz und Pfeffer dazugeben.

Die Süßkartoffeln in Scheiben schneiden (ca. 2 bis 3 mm), in eine Schüssel geben. Mit ca. 3 Esslöffel Olivenöl, Salz und Pfeffer gut vermischen. Auf 2 Backbleche gut verteilen und ca. 20/25 min bei 170 grad und Umluft backen.

IMG_2513

Bon appétit!


Merken

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s