Mit Couscous gefüllte Paprika

Vielleicht etwas für meinen neuen Leser, ich habe gehört er isst gerne Garam Masala ;-). Erkannt?

Wieder ein vegetarisches Gericht das eine Weile im Ofen liegt. Währenddessen bleibt Zeit für die Kinder oder… für ein gemütliches Glässchen mit den Gästen!

ca. 800 gr rote Spitzpaprika IMG_2214
250 gr Couscous
2 Zwiebeln
2 Knoblauchzehen
5 Teelöffel Garam Masala
0,7 Liter Gemüse oder Fleischbrühe (ich nehme hier immer Hühnchen)
100 gr Rosinen
Sonnenblumenöl

Den Couscous mit 1/2 TL bis 1 TL Salz in eine Schüssel tun, vermischen, dann mit heissem Wasser bedecken und 10 min quellen lassen. Die Rosinen mit heissem Wasser bedecken und gute 10 min quellen lassen. Die Zwiebeln klein schneiden und in einer beschichteten Pfanne mit Sonnenblumenöl andünsten. Den Garam Masala dazugeben und mit den Zwiebeln gut vermischen.

Nach ca. 5 min, den Couscous, die gepressten Knoblauchzehen, Pfeffer und die abgetropften Rosinen dazu geben und vermischen, 10 min weiter auf kleinster Flamme ziehen lassen. Währenddessen, die Enden von den Paprikas schneiden (Ein Deckel soll entstehen, siehe Bild) und die Samen entfernen, dies geht am besten im Wasser. Die Paprikas mit dem Couscous befüllen und in eine Auflaufform legen. Die Brühe dazu geben (so dass die Paprikas ca. zur Hälfte in der Brühe liegen). Die gefüllten Paprikas bei 180 grad ca. 45 min garen.

IMG_2240

Bon appétit!


Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s