Rhabarber Kuchen

Ein bißchen aussergewöhnlich für diese Seite, etwas Süßes vorzustellen… Da wir aber Mitten in der Rhabarber Zeit sind, und heute Abend ein leichter Salat auf dem Plan steht, dachte ich, der Nachmittagssnack kann ein bißchen üppiger ausfallen!

Wer Interesse an dieser wunderbaren „Tartetasche“ hat, kann sie nachnähen! Ich hoffe meine Anleitung ist einigermaßen verständlich. Einfach hier klicken und ihr werdet weitergeleitet.

Für den Rhabarberkuchen:

700 gr Rhabarber IMG_1876
225 gr Zucker
1 Packung Vanillezucker
3 Eier
200 gr Mehl
125 gr weiche Butter
1 halbe Packung Backpulver
2 bis 3 Esslöffel Milch

Die Enden des Rhabarbers abschneiden und die „Haut“ hauchdünn abziehen. Die Stangen in 2 cm langen Stücke schneiden und zusammen mit 100 gr Zucker in eine Schüssel geben, gut vermischen und ziehen lassen. Währenddessen, die Butter in die Küchenmaschine geben und schlagen. Die Eier, eins nach dem anderen hinzufügen und weiterrühren.

125 gr Zucker und Vanillezucker dazu geben und weiterrühren. Dann, das mit Backpulver vermischten Mehl langsam hinzufügen, ab und zu ein bißchen Milch dazwischen geben und zu einem glatten Teig verrühren. Den Teig in eine mit Butter gefettete Form geben und die Rhabarber Stückchen reinstecken. Im vorgeheizten Backofen bei 180 grad ca. 35 min backen.

Falls ein bißchen Rhabarber übrig bleibt, diesen zusammen mit dem Saft den er abgegeben hat in einen Topf geben und zu Kompott köcheln lassen.

Und weil der Backofen schon heiß ist, werden hinterher die Auberginen für morgen schon mal gebacken…

IMG_1914

Bon appétit!


Advertisements

Ein Gedanke zu “Rhabarber Kuchen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s