Pflaumen Mandeln Lamm Tajin

Heute etwas nicht alltägliches, aber auch sehr einfach und wenig aufwendig, und wie ich finde eine köstliche Art, Lamm zuzubereiten.

Tajin ist einfach so was wie ein würziger Eintopf, den man in einer speziellen Form kocht. Diese Form ist definitiv nicht notwendig! Ich bereite ihn in einer großen hohen Pfanne. Die Lammesser unter den Gästen, waren, glaube ich 😉 begeistert.

Für 6 bis 8 Personen:

4 LammhaxenIMG_1023
300 gr getrocknete Pflaumen
200 gr Mandeln
2 Zwiebeln
2 große Knoblauchzehen
1 Esslöffel gemahlener Kümmel
1 Esslöffel gemahlener Koriander
1 Esslöffel Honig
2 Zimtstangen
2 Teelöffel Zimt
Salz

Mandeln abziehen: kochendes Wasser über die Mandeln schütten, nach ein paar Minuten, Haut abziehen. (zwischen den Fingern drücken, die Mandeln flutschen so aus der Haut)

IMG_1029

Zwiebeln in Scheiben schneiden und in Sonnenblumenöl glasig dünsten. Fleisch in die Pfanne geben und Koriander, Kümmel und Zimt drauf tun. Ca. 10/15 min anbraten und ab und zu wenden damit es nicht anbrennt.

IMG_1027

IMG_1030

Mit heissem Wasser zur Hälfte überdecken, Knoblauch pressen und dazu geben, Zimstangen, Mandeln, Pflaumen, Honig, Salz ebenfalls in die Pfanne tun und bei geschlossenem Deckel ca. 2 Stunden köcheln lassen. Wenn die Soße nach dieser Zeit zu flüssig ist, Deckel aufmachen und bei höherer Hitze reduzieren lassen.

Der Tajin wird mit Couscous serviert. Dieser sollte möglichst in einem Kochtopf mit Dampfaufsatz zubereitet werden. (Wasser im unteren Topf/Couscous leicht angefeuchtet und gesalzen in den Aufsatz geben und eine gute halbe Stunde garen, dabei regelmässig Margarine hinzufügen und „einmassieren“ damit alle Körnchen schön angefettet werden). Der Couscous muss schön weich werden.

IMG_1065 - Kopie  IMG_1066

Bon appétit!


Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s